Soziales Projekt

Hilfe für krebskranke Kinder e.V.

Beratung und Begleitung gesundheitlich benachteiligter Menschen

Beratungsgespräch mit ehemaliger Patientin / Foto: Tuttolomondo HfkK Frankfurt

Der Verein Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V. unterstützt Kinder und Jugendliche, die an Krebs erkrankt sind und auch noch Jahre nach Abschluss der medizinischen Therapien Bedarf an psychosozialer Langzeitnachsorge haben. Mit Unterstützung der Initiative Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V. wurde eine Anlaufstelle für junge Patienten und deren Familien eingerichtet, wo die Betroffenen Unterstützung zu allen wichtigen Lebensfragen erhalten können. Wer nach 5 Jahren krebsfrei ist, gilt als sogenannter „Survivor“. Dennoch leiden die Jugendlichen und jungen Erwachsenen häufig noch unter Einschränkungen und Langzeitfolgen der Therapien wie z. B. Dauererschöpfung oder Fertilitätsproblemen. Beratungsangebote und der persönliche Austausch mit anderen Survivorn kann auch bei der beruflichen Orientierung helfen. Betroffene Jugendliche und junge Erwachsene, die auf der Suche nach einer passenden Schule oder einer beruflichen Perspektive sind, werden aktiv begleitet und unterstützt, sodass auch hier ein Beitrag zu mehr Teilhabe geleistet werden kann.

 

Unsere sozialen Projekte