Soziales Projekt

Antoniushaus Hochheim / Josefs-Gesellschaft

"Mit ins Leben gehen" - Wenn das Miteinander gelingt, profitieren alle.

Wir unterstützen über die Josephs-Gesellschaft als Träger das Antoniushaus in Hochheim bei Frankfurt. Das Antoniushaus ist ein modernes und karitatives Dienstleistungsunternehmen für Menschen mit körperlichen und mehrfachen Behinderungen jeden Alters. Gemäß des Leitbildes "Mit ins Leben gehen" steht hier die inklusive Ausrichtung, also das Miteinander von nichtbehinderten und behinderten Menschen im Mittelpunkt. Das Spektrum reicht von schulischer Förderung über differenzierte Wohnformen, vielfältige Hilfen zur Gestaltung des Alltags bis hin zu therapeutischen Maßnahmen.

Bild: Das Antoniushaus in Hochheim / © Sankt Vincenzstift gGmbH

Insbesondere der Sport bietet vielfältige praxisnahe Projekte zur Teilhabe und spielt eine wichtige Rolle im Kontext der stärkenorientierten Arbeit. Hier setzt auch das Engagement der Commerzbank-Stiftung an: die Mitfinanzierung eines inklusiven Sportplatzes und die Unterstützung bei der Anschaffung spezieller Sportausstattung waren wichtige Projekte, die es ermöglichen, Behinderte und Nichtbehinderte zusammenzubringen. Ganz neu fördert die Stiftung das Projekt "Inklusion braucht Kommunikation", bei dem kommunikationsbeeinträchtige Menschen mithilfe technischer und digitaler Hilfsmittel individuelle Lösungen für eine verbesserte Verständigung erhalten und somit die aktive Teilhabe an der Gesellschaft unterstützt wird. Perspektivisch ist die Einrichtung eines überregionalen Beratungszentrum geplant.