Soziales Projekt

Kids On Drums –
Klassen musizieren

Vincentino e.V.

Vincentino e.V. setzt sich seit 12 Jahren für Kinder an Brennpunkt-Schulen in Berlin ein. Mit dem Programm „Kids On Drums – Klassen musizieren“ ermöglicht der Verein 300 Kindern gemeinsames Musizieren an Perkussionsinstrumenten, wie zum Beispiel Bass-Drums, Congas, Cajons oder Xylophonen, unter Anleitung von Profi-Musiker*innen. 

Im Lauf eines Schuljahres studieren sie verschiedene Stücke auf hohem musikalischem Niveau ein und präsentieren sie abschließend im Rahmen eines Konzerts. Die Dozent*innen, soloselbstständige Musiker*innen, die durch die Pandemie zum Teil selbst in ihrer Existenz bedroht sind, erarbeiten die Stücke mit den Kindern, die meist ohne musische Vorbildung und zum Teil ohne Deutschkenntnisse zum Unterricht kommen. Wenn es der Stundenplan zulässt, proben sie über drei Jahre von der 4. bis zur 6. Klasse gemeinsam. Der Unterricht findet in Absprache mit den Schulen bewusst am Vormittag statt, da stark benachteiligte Kinder hier am besten zu erreichen sind. Sie sind oft nicht darin geübt, oder mangels Unterstützung nicht in der Lage, zusätzliche Angebote außerhalb der Schule anzunehmen. 

© Vincentino e.V.

Ziel des Projektes ist es, den beteiligten Kindern neben musikalischen Grundfähigkeiten auch Selbstbewusstsein und Teamfähigkeit zu vermitteln. Das Projekt verbindet in der Früherziehungs-Methodik Rhythmik, Melodik und Bewegung und hat gemeinsame Aktivität „auf Augenhöhe“ von Kindern und Profi-Musiker*innen zum Ziel. 

Die beteiligten Kinder lernen allerdings nicht nur das professionelle Spiel auf Instrumenten. Der Verein ermöglicht den Kindern, ihren Eltern und Lehrer*innen mit ihren Auftritten mehr Präsenz im Stadtleben, in dem sie oft keine Rolle spielen, und darüber hinaus Zugang zu kulturellen Institutionen, die ihnen im Alltag meist unzugänglich sind.

Kids On Drums – Klassen musizieren