1. Preisträger ZukunftsGut 2020

Landesbühnen Sachsen

Die Preisträger von ZukunftsGut 2020 führen laut der Fachjury vor, wie agile Programmatik und niedrigschwellige Öffnung gelingen können. Dabei stehen die Landesbühnen Sachsen für eine erfolgreiche Öffnung ihres Kulturangebots für diverse Bevölkerungsgruppen, die sozial benachteiligt oder in einer nur begrenzt ausgebauten kulturellen Infrastruktur leben. Sie bringt ihre Vier-Sparten-Programme in Räume, die nicht oder nur schlecht einbezogen sind, so vor allem auf dem sächsischen Land. Darüber hinaus schmiedet das Theater ein verlässliches Netzwerk unterschiedlichster Partner, indem sie diese vor Ort aktiv in die Veranstaltungen und die Kulturvermittlungsarbeit einbindet. Ziel ist, gerade die Regionen oder Communities, die medial oftmals einseitig wahrgenommen werden und kaum eine öffentliche Stimme haben, durch die Vielstimmigkeit der Programme zu stärken.

Die Laudatio auf die Landesbühnen Sachsen hält Jury-Mitglied Marc Grandmontagne:

Landesbühnen Sachsen