ZukunftsGut Logo, Preis der commerzbank-Stiftung für institutionelle Kulturvermittlung

                                                                                                                                                            ZukunftsGut 2020

Im Jubiläumsjahr der Commerzbank-Stiftung werden gleich vier Institutionen mit „ZukunftsGut“, Deutschlands höchst dotiertem Preis für institutionelle Kulturvermittlung, ausgezeichnet.

  • Landesbühnen Sachsen und Kulturforum Witten belegen ersten Platz
  • Kunsthaus Dresden und Traumschüff Potsdam teilen sich Platz zwei
  • Gesamtdotierung beläuft sich auf 80.000 Euro
  • Alle Preisträger stehen für innovative und strategische Bildungsarbeit in Städten und im ländlichen Raum

Bereits zum zweiten Mal vergibt die Commerzbank-Stiftung „ZukunftsGut“, Deutschlands ersten und höchst dotierten Preis für institutionelle Kulturvermittlung. Nicht nur durch Covid-19 ist im Jahr 2020 vieles anders und die Preisbekanntgabe findet am 30. September dieses Jahres im rein digitalen Raum statt. Auch werden erstmals gleich vier Institutionen mit dem Preis ausgezeichnet. So wird das Fördergeld des ersten Preises in Höhe von insgesamt 50.000 Euro zu gleichen Teilen auf die Landesbühnen Sachsen und das Kulturforum Witten aufgeteilt. Der zweite Preis in Höhe von jeweils 15.000 Euro geht an das Kunsthaus Dresden und das Traumschüff Potsdam.