Soziales Projekt

Musikstudio Jugendclub Praunheim

Evangelischer Verein für Jugendsozialarbeit Frankfurt am Main

Musik ist seit jeher ein wichtiger Bestandteil von Jugendkultur. Sie fördert Kreativität, bringt Menschen zusammen und bildet Anreiz für soziale Interaktionen. Zudem ist Musik ein wichtiges Medium für Selbstausdruck und die Verarbeitung belastender Themen.  Mit dem Angebot eines Musikstudios möchte der Jugendclub Praunheim die kulturelle Teilhabe, Selbstbestimmung und Eigenverantwortung junger Menschen fördern. An zwei Tagen der Woche soll eine Honorarkraft das Angebot „Musikstudio“ übernehmen. In dieser Zeit können Songs aufgenommen, abgemischt und gemastert werden. Die Mitarbeiter*innen des Jugendclubs setzen Impulse für Peer to Peer Learning, Übernahme von Verantwortung und die Vernetzung verschiedenster Nutzer*innen untereinander. Nicht zuletzt soll die inhaltliche und kritische Auseinandersetzung mit Botschaften, Geschichte und Kultur des Hip Hop und Raps angeregt werden. Zielgruppe des Jugendclubs sind Junge Menschen von 12 bis 21 Jahren. Die Besucherstruktur weist eine hohe Diversität auf. Aufgrund der unmittelbaren Nähe gibt es zu einzelnen Unterkünften für Menschen mit Fluchterfahrung enge Kontakte und Kooperationsstrukturen. Hier sollen unterschiedliche jungen Menschen von- und miteinander lernen, sich begegnen und eigene Projekte starten.