Kulturelles Projekt

Kunsthalle Bremen

Von Jugendlichen, für Jugendliche – neue Strategie für Jugend-Teilhabe

Die Kunsthalle Bremen startet mit „New Perceptions“ und „Imagine All the People“ zwei neue Projekte, die konkret jugendliche Zielgruppen, ihren Alltag und ihre Themen in den Blick nehmen. Als Förderer unterstützt die Commerzbank-Stiftung diesen Öffnungs- und Diversifizierungsprozess des Museums. 

"New Perceptions“ soll ein vielfältiges Programm sowie Ausstellungsformate bieten, die einen realen Alltagsbezug für junge Menschen darstellen. Mit der Gründung des Jugendclubs, der von Künstlerin und Kunstvermittlerin Dina Koper betreut wird, ist das Projekt bereits erfolgreich gestartet. In enger Kooperation zwischen den Kunsthallen-Kuratorinnen und der Gruppe von 15- bis 25-jährigen soll ein Konzept für die geplante Ausstellung im Jahr 2023 erarbeitet werden, wobei die Jugendlichen auch die Ausstellungsinhalte kuratieren. So soll eine nachhaltige Jugendbeteiligung an der Kunsthalle Bremen etabliert werden.   

Kunsthalle Bremen / Foto: Oliver Ahlbrecht

„Imagine all the People“ ist das Motto des neuen TikTok-Kanals der Kunsthalle. Das junge Projekt wird von TikTok selbst im Rahmen des Förderprogramms #CreatorsForDiversity mitgefördert und soll einen Blick hinter die Kulissen der Kunst eröffnen. Auf Grundlage der Sammlungsinhalte des Museums werden vorherrschende Standards der Kunstbranche hinterfragt. Es geht darum, die zugrundeliegende Vielfalt der Prozesse um die Entstehung und Ausstellung der Kunststücke sichtbar zu machen.

Direktor der Kunsthalle Bremen, Prof. Dr. Christoph Grunenberg: „Wir möchten verstärkt Menschen, die bisher nicht Teil der Institution sind, involvieren, ihre individuellen Perspektiven einbeziehen und gemeinsam mit Ihnen Inhalte entwickeln.“